Rotana

Bei uns seit August 2019 

Rotana haben wir wie Mira beim Horsedealer gefunden. Sie stand dort völlig unscheinbar und hatte kaum noch Haare im Gesicht durch einen starken Pilzbefall. Ansonsten war sie aber zumindest nicht völlig abgemagert, sondern noch recht fit. 
Mido war derjenige, der sich sofort in sie verliebte und mir immer wieder sagte, sie muss zu uns. Das wird meine Rotana. 
Also zog sie uns. 

Und er hatte Recht, Rotana ist ein Herzstück und unsere gute Seele im Stall. 

Sie passt auf jeden Reiter auf und bringt jedes noch so kleine Kind zum Strahlen. 
Ist sie meist doch eher faul, kann sie doch auch Geschwindigkeiten von 48 kmh erreichen, was sie aber nur macht, wenn gute Reiter auf ihr sitzen. Meist reiten wir sie nur gebisslos oder am Halsring, denn nie würde sie jemandem schaden wollen. 

Rotana geht mit ihren Menschen durch dick und dünn und ich könnte mir meinen Stall ohne sie gar nicht mehr vorstellen. 
Die letzten zwei Bilder sind vom Kauf und dem ersten Tag.